Dortmund überrascht. Dich.

Servicebeschreibung - virtuelles Rathaus - doMap

Zur Startseite Virtuelles Rathaus - doMap

Virtuelles Rathaus - doMap

Banner
Bild: GPM Foto
 
 
 
 
Jägerprüfung
Jägerprüfung

Jägerprüfung

Abnahme der Jägerprüfung

Sie können sich für die Jägerprüfung bei der unteren Jagdbehörde in Dortmund anmelden, wenn Sie Ihren Wohnsitz in Dortmund haben. Jugendliche müssen mindestens 15 Jahre alt sein.

Prüfungstermine werden durch den Landesbetrieb Wald und Holz NRW festgesetzt und in der Tagespresse bekannt gegeben. In Dortmund werden verschiedene Vorbereitungslehrgänge auf die Jägerprüfung angeboten. Der Antrag auf Zulassung zur Prüfung muss spätestens zwei Monate vor dem Termin für den schriftlichen Teil der Prüfung bei der unteren Jagdbehörde eingereicht werden.

Dieses Produkt erhalten Sie

persönlich schriftlich
Name der Behörde:
Umweltamt
Untere Jagd- und Fischereibehörde
Visitenkarte:
Visitenkarte herunterladen
Zentrale Dienste, Immissionschutz 50-22600
Umweltplanung, Untere Landschaftsbehörde 50-22602
Bodenschutz, Untere Wasserbehörde, Untere Abfallwirtschaftsbehörde 50-22603
Lärm, Ausnahmegenehmigungen 50-24311
Baumschutz 50-27600
Umwelttelefon 50-25422
Beteiligung im Bauantragsverfahren 50-26903
Artenschutz 50-25527
Altlastensanierung 50-25676
Umgang mit wassergefährdenden Stoffen 50-25526
Gewerbliche Abwasserbeseitigung 50-25687
Niederschlagswasserbeseitung 50-25684
Kleinkläranlagen 50-24077

50-25428
Email:

Dienstleister:

Internet:
"Umweltamt
Untere Jagd- und Fischereibehörde"

Anfahrt:

Adresse:
Brückstraße 45
44122 Dortmund

Amtlicher Stadtplan
Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)
Radroutenplaner NRW
City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

S1/S21, S2, S5, DB46, DB48, DB49, DB51, DB52, DB62, SB47 (Haltestelle Hauptbahnhof), U41, U45, U47, U49, 404 (Haltestelle Kampstraße)

Öffnungszeiten:

Mo:
08:30 - 12:00
Di:
08:30 - 12:00   13:00 - 15:00
Mi:
08:30 - 12:00   13:00 - 15:00
Do:
08:30 - 12:00   13:00 - 17:00
Fr:
-
Sa:
-
So:
-

Die Untere Jagd- und Fischereibehörde ist Freitag geschlossen.

Formulare / Geschäftsvorfälle

Gebühren

Prüfungsgebühr: 250,- EURO

Voraussetzungen

Vollendung des fünfzehnten Lebensjahres.

Unterlagen

- ausgefüllter Antrag (bei Jugendlichen Unterschrift des Erziehungsberechtigten) - siehe untenstehendes PDF
- ein Nachweis der Landesvereinigung der Jäger oder einer ihrer satzungsgemäßen Untergliederungen über die sichere Handhabung und das Schießen mit einer Kurzwaffe mit einem Mindestkaliber von 9 Millimetern;
- ein Nachweis über die Teilnahme an einer vom zuständigen Veterinäramt anerkannten Schulung zur Kundigen Person nach Anhang III Abschnitt IV Kapitel I Nummer 4 der Verordnung (EG) Nummer 853/2004;
- ein amtliches Führungszeugnis (gemäß § 30 Abs. 5 Bundeszentralregistergesetz), das nicht älter als 6 Monate sein darf.

Fristen

Anträge auf Zulassung zur Prüfung sind spätestens zwei Monate vor dem Termin der schriftlichen Prüfung einzureichen.

Rechtsgrundlagen

Verordnung zur Durchführung des Landesjagdgesetzes vom 31.03.2010 in der z. Z. gültigen Fassung in Verbindung mit § 17 Landesjagdgesetz Nordrhein-Westfalen vom 07.12.94 sowie der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung vom 03.07.01 in der z.Z. gültigen Fassung.

Weitere Leistungen

Mehr zu "Jagdschein"
 
 
 
 

Fußbereich

Allgemeine Funktionen

Hauptmenü