Dortmund überrascht. Dich.

Servicebeschreibung - virtuelles Rathaus - doMap

Zur Startseite Virtuelles Rathaus - doMap

Virtuelles Rathaus - doMap

Banner
Bild: GPM Foto
 
 
 
 
Gewerbeabmeldung
Gewerbeabmeldung

Gewerbeabmeldung

Wenn Sie den Standort Ihres Unternehmens in eine andere Stadt verlegen oder Ihr Gewerbe aufgeben, ist eine Abmeldung bei der Gewerbemeldestelle nötig.

Wenn Sie Ihr selbständiges Gewerbe in Dortmund aufgeben, muss dies bei der Gewerbemeldestelle der Stadt Dortmund angezeigt werden. Dies gilt auch, wenn es sich nur um eine Zweigniederlassung oder eine unselbständige Zweigstelle handelt.
Bei der Verlegung Ihres Gewerbes in eine andere Gemeinde ist ebenso eine Abmeldung erforderlich. In der neuen Gemeinde müssen Sie Ihre gewerbliche Tätigkeit dann erneut anmelden.

Eine Gewerbeabmeldung kann persönlich, formlos schriftlich, unter Angabe der Abmeldegründe, Name, Anschrift und Unterschrift per Post oder Fax vorgenommen werden.
Ein vorgefertigtes Formular steht hier ebenfalls zum Download bereit.

Dieses Produkt erhalten Sie

persönlich schriftlich
Name der Behörde:
Ordnungsamt
Gewerbeangelegenheit
Visitenkarte:
Visitenkarte herunterladen
0231/50-22841
0231/50-22995
Email:

Dienstleister:

Internet:
"Ordnungsamt
Gewerbeangelegenheit"

Anfahrt:

Adresse:
Olpe 1
44135 Dortmund

Amtlicher Stadtplan
Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)
Radroutenplaner NRW
City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U41, U42, U45, U46, U47, U49, 444 (Haltestelle: Stadtgarten), S4 (Haltestelle: Stadthaus).

Öffnungszeiten:

Mo:
08:00 - 12:00
Di:
08:00 - 12:00
Mi:
-
Do:
08:00 - 12:00
Fr:
08:00 - 12:00
Sa:
-
So:
-

Terminvereinbarungen möglich

Formulare / Geschäftsvorfälle

Gebühren

Die Gewerbeabmeldung ist gebührenfrei.

Unterlagen

Personalausweis/Pass und Vollmacht anderer Beteiligter, (bei einer Personengesellschaft sind alle Beteiligten abmeldepflichtig).

Fristen

Maximal drei Tage, in der Regel sofortige Aushändigung bzw. unverzügliche Zusendung.

Rechtsgrundlagen

§§ 14, 15, 55c Gewerbeordnung (GewO)

Eine häufig gestellte Frage

Was ist eine Betriebsaufgabe?
Betriebsaufgabe ist die vollständige und endgültige Beendigung eines Gewerbes. Die Teilaufgabe ist ebenso wenig anzeigepflichtig (es sei denn der Gegenstand des Gewerbes wird gewechselt, dann ist eine Gewerbeummeldung erforderlich) wie das vorübergehende Ruhen lassen, z. B. aus saisonalen Gründen.
Die Anzeigepflicht bezieht sich auf die Hauptniederlassung, Zweigniederlassungen und unselbständige Zweigstellen bzw. Betriebsstätten.
Zu den unselbständigen Betriebsstätten rechnen auch Auslieferungslager und Annahmestellen (z. B. von Wäschereien und Reinigungen) sowie Repräsentanten ausländischer Unternehmen, sofern sie nicht nur den Markt erkunden, sondern Verträge abschließen und Kundendienstleistungen erbringen.

Weitere Leistungen

Mehr zu "Gewerbeabmeldung"
 
 
 
 

Fußbereich

Allgemeine Funktionen

Hauptmenü