Dortmund überrascht. Dich.

Servicebeschreibung - virtuelles Rathaus - doMap

Zur Startseite Virtuelles Rathaus - doMap

Virtuelles Rathaus - doMap

Banner
Bild: GPM Foto
 
 
 
 
Ersatzgelder
Ersatzgelder

Ersatzgelder

Ersatzgeld für einen Eingriff in Natur und Landschaft gem. § 5 Landschaftsgesetz NRW wird vom Umweltamt erhoben, wenn ein Eingriff nicht durch Maßnahmen der Landschaftspflege ausgleichbar ist.

Ermittlung der Eingriffserheblichkeit von Vorhaben auf Grundlage von ökologischen Bewertungsverfahren.
Erstellen eines Leistungsbescheids bei Einzelbauvorhaben im baurechtlichen Außenbereich zur Zahlung von Ersatzgeld

Dieses Produkt erhalten Sie

persönlich schriftlich
Name der Behörde:
Umweltamt
Visitenkarte:
Visitenkarte herunterladen
Zentrale Dienste, Immissionschutz 50-22600
Umweltplanung, Untere Landschaftsbehörde 50-22602
Bodenschutz, Untere Wasserbehörde, Untere Abfallwirtschaftsbehörde 50-22603
Lärm, Ausnahmegenehmigungen 50-24311
Baumschutz 50-27600
Umwelttelefon 50-25422
Beteiligung im Bauantragsverfahren 50-26903
Artenschutz 50-25527
Altlastensanierung 50-25676
Umgang mit wassergefährdenden Stoffen 50-25526
Gewerbliche Abwasserbeseitigung 50-25687
Niederschlagswasserbeseitung 50-25684
Kleinkläranlagen 50-24077

50-25428
Email:

Dienstleister:

Internet:
"Umweltamt"

Anfahrt:

Adresse:
Brückstraße
Brückstraße
45
44122 Dortmund

Amtlicher Stadtplan
Google Maps

Fahrplanauskunft (VRR)
Radroutenplaner NRW
City-Parkleitsystem

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

S1/S21, S2, S5, DB46, DB48, DB49, DB51, DB52, DB62, SB47 (Haltestelle Hauptbahnhof), U41, U45, U47, U49, 404 (Haltestelle Kampstraße)

Öffnungszeiten:

Mo:
08:30 - 12:00   13:00 - 15:00
Di:
08:30 - 12:00   13:00 - 15:00
Mi:
08:30 - 12:00   13:00 - 15:00
Do:
08:30 - 12:00   13:00 - 17:00
Fr:
08:30 - 12:00
Sa:
-
So:
-

Die Untere Jagd- und Fischereibehörde ist Montag nachmittags und Freitag geschlossen.

Voraussetzungen

Bauantrag an das Bauordnungsamt
Antrag auf wesentliche Veränderung eines Grundstücks im baurechtlichen Außenbereich gem. § 34 Baugesetzbuch (Geltungsbereich der Landschaftspläne) an das Umweltamt

Unterlagen

Bei Bauvorhaben: Bauantrag, erstellt durch bauvorlageberechtigete Architekten

Ansonsten:
Formloser schriftlicher Antrag auf wesentliche Veränderung eines Grundstücks im baurechtlichen Außenbereich
(Beispiele: Beseitigung einer Gehölzgruppe oder einer Hecke, Anlage eines versiegelten Stellplatzes für Kfz.)

Fristen

Allgemein 6 Wochen bei Bauanträgen

Bei Einzelanträgen an das Umweltamt ist in einfachen Fällen mit ca. 4 Wochen Bearbeitungszeit zu rechnen.

Bei größeren Eingriffen in Landschaftsschutzgebieten ist die Zustimmung des Beirats bei der unteren Landschaftsbehörde erforderlich. Die Erteilung des Bescheides ist dann abhängig vom Votum des Gremiums und seinen Sitzungsterminen

Rechtsgrundlagen

Baugesetzbuch
Landschaftsgesetz NRW

 
 
 
 

Fußbereich

Allgemeine Funktionen

Hauptmenü